• Auf der Suche

    Die Flut, das Steak und der Wald

    Episode #67 – Die Flut, das Steak und der Wald – Das Klima im Wandel

    Nicht erst seit den letzten Tagen, mit der tragischen Flutkatastrophe in Deutschland und den angrenzenden Ländern, herrscht eine rege Diskussion darüber, wie wir Menschen mit unserer Natur und somit mit unserem Lebensraum und seinen Bewohnern umgehen. Diese Auseinandersetzungen ziehen sich in viele Bereiche unseres Lebens. Wenn es um Nachhaltigkeit geht, um unseren Konsum, um unsere Lebensmittel oder um unser Umweltverhalten. In den letzten Jahren wird diese Diskussion schärfer geführt. Frank hat sich mit dem heutigen Podcast einem Thema angenommen, dass ihn seit längerem beschäftigt. Die ersten Zeilen des Manuskriptes entstanden bereits vor zwei Jahren mit dem Beginn der Fridays for Future – Bewegung.

    Die Zeit

    Episode #66 – Die Zeit – Zeitmanipulationen und andere Gedanken

    Ohne unser Zutun und ohne, dass wir es aufhalten können, vergeht sie, die Zeit. Unaufhörlich und gnadenlos. Je älter man wird, umso schneller kommt einem dieses Phänomen vor. Wie oft dachte Frank darüber nach? Wie oft dachte er an Ereignisse oder Situationen, die gefühlt nur Tage oder wenige Wochen her sein konnen, aber tatsächlich vor Jahren geschahen. Wie oft fragte er sich an Geburtstagen, in welchem Eiltempo das letzte Jahr wieder verging? Diesen Fragen und anderen Gedanken geht Frank in der heutigen Episode nach.

    Angst

    Episode #65 – Angst – Den Fokus verlieren

    Die Angst eines Menschen nimmt eine wichtige Funktion ein. Sie dient als Schutz- und Überlebensmechanismus. Sie schärft unsere Sinne, aktiviert unsere Körperkraft und dient als Alarmanlage in tatsächlichen oder vermeintlichen Gefahrensituationen. Angst schützt uns. Die Angst
    oder die Furcht kann Stressfaktor sein, oder alltägliche Belastung. Wie gehen wir damit um, und warum verlieren wir manchmal unseren
    Fokus, wenn es uns eigentlich gut geht? Richtig beantworten kann Frank diese Frage auch nicht. Er kann eher nur die eigenen Erfahrungen aufgreifen und davon berichten. Von vergangenen, fremden und aktuellen Situationen.

    Verschwörung!

    Episode #64 – Verschwörung! Deine Theorien

    Lang verbreitete, wie auch neu ersonnene Verschwörungstheorien geistern in letzter Zeit verstärkt durch alle Schichten der Bevölkerung. Angefeuert von den Medien, die diesem Phänomen ein besonderes Augenmerk schenken, verteilen sich vor allem in den Sozialen Netzwerken die absurdesten Thesen und Vermutungen. Waren es vor wenigen Jahren nur eine Hand voll Menschen, eine überschaubare Randgruppe, die an Chemtrails, die Neue Weltordnung, oder an die Reichsbürgerbewegung glaubte, so haben sich die Anhänger dieser Theorien in jüngster Zeit vervielfacht. Mit neuen Verschwörungen, wie der QAnon-Bewegung, dem Adrenochrom-Glauben oder der sogenannten Coronalüge, finden die modernen Rattenfänger ihre Anhänger und ihre Aufmerksamkeit. Logik und Fakten werden außer Kraft gesetzt. Nach über 25 Jahren ständiger Konfrontation mit Hypothesen einiger Verschwörungsgläubiger seines privaten Umkreises, reicht es ihm. Er setzt ein Zeichen und beendet mit einem Song seine Zeitverschwendung mit unzähligen sinnlosen Diskussionen und Recherchestunden mit einer einfachen Botschaft: Lasst mich in Ruhe damit.

    Intrigen 11

    Episode #63 – Intrigen 11 – Ich mach mir die Welt…

    Letztes Kapitel – Mit dieser Folge endet die Intrigen-Reihe. Es gäbe wahrscheinlich weit mehr zu erzählen, aber Frank beschränkte sich in seinen Aufzeichnungen auf die tiefgreifendsten Ereignisse und Situationen mit seiner Großmutter. Auch verspürt er wenig Ambitionen, weiter in der Vergangenheit zu graben. Heute zieht er sein Resümee und erzählt noch einige Anekdoten, die es in sich haben.